Freitag, den 19. Februar 2010 um 20:14 Uhr
Drucken

Gemeinschaftsgebet für Kinder

Икона Пресвятой Богородицы, именуемая “Воспитание” (память 5 марта по старому стилю)

Demjenigen, der einmal die Liturgie in unserer Kathedrale verfolgte, fiel bestimmt die Anzahl unserer Kinder auf. Selbstverständlich bereitet uns dieser Fakt eine große Freude, erfordert aber zur gleichen Zeit eine Menge von Arbeit und persönlichen Einsatz von uns.

Die Eltern haben eine Unzahl an Sorgen, die wichtigste lautet aber, wie könnte man es so bewirken oder beeinflussen, dass das Kind, wenn die Zeit kommt, von alleine in die Kirche käme und nicht Hand in Hand von den Eltern rein geführt werde.

Um dies zu erreichen, sollten wir nicht nur an sich selber hart arbeiten, sondern sich auch mit der Gestaltung des Kommunikationsumfeldes zwischen den Gleichaltrigen unserer Kinder in der Gemeinde und vielen anderen Fragen befassen. Doch diese Arbeit allein reicht nicht aus. Und, sich der Grenzen eigener Kräfte bewusst geworden, beschlossen unsere Eltern vor kurzem, den Akathist zur Ikone „Erziehung“ der Heiligen Gottesmutter sekulär zu lesen.

Nach der festgelegten Reihe wird der Akathist einmal pro Woche in einer der Familien gelesen und um die Gesundheit der Kinder und deren Eltern nach der Eintragsliste gebetet. Da diese gutmütige Tradition in vielen Kirchengemeinden üblich ist, so entschieden uns auch wir dieser Tradition anzuschließen. Denn das stärkste Mittel, das die Menschen vereinigt, stützt und stärkt, stellt das Gebet dar. Und wir beten dafür, dass die Allerheiligste Jungfrau Maria unsereBitten erhört und stehe uns bei der Erziehung von ehrwürdigen Kindern der Russisch-Orthodoxen Kirche bei.

 

Möchte auch Ihre Familie sich der Gruppe zum Lesen des Akathistos anschließen, so wendet euch bitte direkt an Frau Anna Boikova unter Tel.: 0711-12156627

Der Akathistos wird auch jeden Donnerstag (außer Ferien) um 15 Uhr  im Raum der Russisch Orthodoxen Jugend (ROJ),  Falkertstr. 70 gelesen und gesungen. Alle sind herzlich willkommen.

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 20. März 2014 um 22:31 Uhr  
Kommentare (1)
1 Sonntag, den 27. Juni 2010 um 13:24 Uhr
Anna Boykova
Keine Übersetzungen vorhanden.
yvComment v.1.24.0